Warum in die Ferne schweifen? Reisende und Reiseziele in der Geschichte

Ausstellung der Historischen Bibliothek im Bibliothekssaal

Datum:
16.06.2019 - 02.02.2020
Uhrzeit:
BEACHTEN SIE DIE WECHSELNDEN ÖFFNUNGSZEITEN: sonn- und feiertags 11 bis 17 Uhr (bis 24.11.2019); 25./26.12. (11 - 17 Uhr), Januar 2020 sonntags 11 - 17 Uhr
Ort:
Historische Bibliothek der Stadt Rastatt im Ludwig-Wilhelm-Gymnasium
Bibliothekssaal
Lyzeumstr. 11
76437 Rastatt
Kategorien:
Ausstellungen
Bildung und Schulen
Kultur
Museen
Wissenschaft
Eintrittspreis:
3 Euro, ermäßigt 1 Euro
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Kontakt:
Heike Endermann, Tel. 07222 - 9728420, Email: historische-bibliothek@rastatt.de
Veranstalter:
Historische Bibliothek der Stadt Rastatt im Ludwig-Wilhelm-Gymnasium

Die Ausstellung gehört zum Projekt Landpartien Nordschwarzwald. Bevor die touristische Erschließung der Region und Stadt Rastatt aufblühte, gingen die Reisen meist in fernere Gegenden der Welt. So tritt neben die regionale Perspektive in dieser Ausstellung der globale Blick auf besondere Reiseziele und die Gründe, warum diese Ziele angesteuert wurden. Dabei begegnet man den berühmten Wallfahrts- und Pilgerzentren Jerusalem, Rom und Santiago de Compostela wie auch einigen badischen Wallfahrtsorten. Forscher und Entdecker nehmen den Besucher mit auf ihre Fahrten und Adlige und Bürgerliche auf ihre Grand Tour. Am Ende stehen ausgedachte, phantastische Reisen, die Teil der Weltliteratur geworden sind.