Volunteers4Europe – Freiwillige in Aktion

Sonderausstellung der Europäischen Fotoakademie Rastatt

Datum:
16.04.2019 - 30.06.2019
Uhrzeit:
Zu den regulären Öffnungszeiten der Bundesarchiv-Erinnerungsstätte
Ort:
Bundesarchiv-Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte
Herrenstraße 18 / Schloss
76437 Rastatt
Kategorien:
Ausstellungen
Kultur
Museen
Eintrittspreis:
Der Eintritt ist frei!
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Kontakt:
Phon: 07222/77139-0, Mail: erinnerung@bundesarchiv.de
Veranstalter:
Bundesarchiv-Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte
Herrenstraße 18 / Schloss
76437 Rastatt
Tel.: 07222/77139-0
erinnerung@bundesarchiv.de

Mit der Sonderausstellung ist die Europäische Fotoakademie aus Rastatt zum fünften Mal mit außergewöhnlichen Aufnahmen in der Bundesarchiv-Erinnerungsstätte zu Gast. Ohne die vielen freiwillig engagierten Menschen, die tagtäglich dazu beitragen, unser Zusammenleben zu verbessern, die sich für Menschen, Tiere, Natur und Umwelt einsetzen und die in Notfällen selbstlos helfen, wäre unsere Gesellschaft ärmer. Häufig arbeiten sie im Verborgenen. Studien belegen, dass die gemeinnützige Tätigkeit von Freiwilligen weltweit sehr unterschiedlich ausgeprägt ist. Auch in Europa werden noch längst nicht alle Möglichkeiten genutzt. Deshalb unterstützt die EU seit Jahren das freiwillige Engagement. Gefördert von dem europäischen Bildungsprogramm Erasmus Plus ermöglicht beispielsweise das Projekt Volunteers4Europe den grenzüberschreitenden Austausch von Erfahrungen über die Freiwilligenarbeit und würdigt die wertvolle Tätigkeit vieler ehrenamtlich engagierter Menschen. Unter der Ägide der Europäischen Fotoakademie aus Rastatt sind Fototeams aus Deutschland, Estland, Italien, Frankreich und Schweden auf der Suche nach interessanten Projekten von Freiwilligen in ihrem Land unterwegs. Die Ergebnisse werden mit Ausstellungen, Präsentationen und digitalen Medien der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Ende des zweijährigen Projekts steht ein E-Book, das im August 2020 kostenlos zugänglich gemacht wird. So können Menschen auf der ganzen Welt Anregungen für ihr eigenes freiwilliges Engagement finden. Die Ausstellungsreihe Volunteers4Europe startete mit der Eröffnung der Sonderausstellung am 16. April 2019 in der Bundesarchiv-Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte im Residenzschloss Rastatt. Dabei berichteten die Projektteams über ihre Arbeit mit kurzen Präsentationen in deutscher oder englischer Sprache. Weitere Exponate sind im Neuen Rathaus und in der Stadtbibliothek in Rastatt zu sehen. Projekt-Homepage: www.volunteers4europe.eu