Umwelt- und Ausbildungszentrum für junge Frauen in Bekhar/Senegal

Foto-Ausstellung und andere Einblicke

Datum:
09.10.2019 - 09.10.2019
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Naturfreundehaus „An der Murg“,
Brufertstraße 3, Rastatt
Kategorien:
Ausstellungen
Frau und Gesellschaft
Kultur
Natur und Umwelt
Vereine
Eintrittspreis:
frei
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Kontakt:
Tel. 07222 / 69159
Veranstalter:
NaturFreunde Global, Rastatt e.V.

Am 28. April 2018 wurde das Umwelt- und Ausbildungszentrum für junge Frauen in Bekhar Senegal unter großer Begeisterung der Bevölkerung eröffnet.
„Durch die Schaffung dieses Zentrums wird es unseren Mädchen möglich, berufliches, technisches und ökologisches Wissen zu erwerben und eine Starthilfe für eigene Pläne zum Erwerb eines
Einkommens zu haben,“ so die Präsidentin des Frauennetzwerkes, das die Trägerschaft des Zentrums übernommen hat.
In Klassenräumen auf zwei Etagen können mittlerweile über 100 Frauen und Mädchen traditionelle Berufe in der Schneiderei, Färberei, Lebensmittelverarbeitung, im Friseurhandwerk oder Restaurantfach erlernen. In zusätzlichen Abendkursen, die allen Einwohner/innen von Bekhar/St. Louis offen stehen, sollen Themen wie Umweltschutz oder Hintergründe des Klimawandels
vermittelt werden. Außerdem sind Alphabetisierungskurse in Planung.
Meist allerdings können die Familien nicht das Schulgeld in Höhe von 130 Euro im Jahr aufbringen, so dass wir weiter Spenden dafür sammeln.
Zu Gast ist Mamadou Mbodji, Vizepräsident der „NaturFreunde Internationale“ und Präsident des „African NatureFriends Network (RAFAN)“.

Spendenkonto der NaturFreunde Rastatt:
IBAN: DE14 6629 0000 00300117 08
BIC:VBRADE6KXXX
Stichwort: Schulgeld Bekhar