Themenführungen im Mai

Datum:
08.05.2022 - 15.05.2022
Uhrzeit:
verschieden je nach Veranstaltung
Ort:
Stadtmuseum Rastatt
Herrenstr. 11
76437 Rastatt
Kategorien:
Ausstellungen
Familien
Führungen
Kultur
Museen
Vorträge/Seminare
Eintrittspreis:
Die Veranstaltungen sind kostenfrei, lediglich der Eintritt von 3€, ermäßigt 1€ sind bei Veranstaltungen während der Öffnungszeiten zu entrichten.
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Kontakt:
Stadtmuseum Rastatt
Herrenstr. 11
76437 Rastatt
Tel.: 07222 / 972 8401
museen@rastatt.de
Veranstalter:
Stadtmuseum Rastatt

Auch im Mai werden die Begleitveranstaltungen im Rahmen der Eröffnung der neuen Abteilung Archäologie/Mittelalter im Stadtmuseum mit vier sehr spannenden Themen weitergeführt.

Am Sonntag, 8. Mai, 15:00 Uhr findet eine Themenführung der Papierrestauratorin Ute Luber statt, die über Gedrucktes zwischen Holzdeckeln sprechen und praktisch demonstrieren wird, wie ein mittelalterliches Buch gebunden wurde. Wie kommt man vom bedruckten Blatt Papier zum gebundenen Buch? In der Ausstellung wird ein Buch aus dem Jahr 1510 gezeigt, das mit einem Ledereinband und Metallschließen versehen ist. Wie sieht es darunter aus? Wie wird aus vielen bedrucken Blättern Papier ein haltbares Buch, das jetzt schon seit über 500 Jahren funktioniert? An einem Modell und mit einigen Werkzeugen und an Heftlade und Klotzpresse führt Ute Luber ganz praktisch vor, wie im Mittelalter ein Buch hergestellt wurde.

Am Donnerstag 12. Mai, 18:00 Uhr referiert Dr. Martin Kemkes, Leiter des Zentralen Fundarchivs des Archäologischen Landesmuseums Rastatt über „Spuren früher Zeiten – Archäologische Funde aus der Region Rastatt.“ Die archäologischen Funde unserer Region bezeugen, wie die Menschen seit rund 10.000 Jahren hier lebten, arbeiteten und wohnten, welche Kontakte sie hatten und welchen äußeren Einflüssen sie ausgesetzt waren. Die neue archäologische Abteilung des Stadtmuseums wie auch der Vortrag geben hierzu eine Einführung und laden ein zu einer Reise in die Vergangenheit.

Anlässlich des Internationalen Museumstags, am Sonntag, 15. Mai, erwartet die Besucher*innen des Stadtmuseum gleich zwei spannende Führungen.
Um 11.30 Uhr startet Eric Schütt eine Familienführung mit Aktion „Auf den Spuren der alten Römerinnen und Römer“. Im Anschluss können die kleinen Gäste einen Lorbeerkranz gestalten, wie ihn die Römer und Römerinnen getragen haben.
Ab 15:00 Uhr geht es bei der Themenführung der Archäologin Jennifer Deible um „Die Jungsteinzeit – Eine spannende Epoche mit vielen Veränderungen“. Das sich allmählich erwärmende Klima hatte die Tierwelt und die Vegetation verändert und die Nomaden der Altsteinzeit wurden allmählich sesshaft. Wie veränderte sich dadurch das Leben der Menschen? Was versteht man unter Neolithischer Revolution? Parallel dazu verfeinerten und spezialisierten sich die Steinwerkzeuge, nach dessen Material die Epoche benannt wurde.

Eine Anmeldung für den Vortrag und zu den Themenführungen ist nicht nötig. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, lediglich der Eintritt von 3€, ermäßigt 1€ sind bei Veranstaltungen während der Öffnungszeiten zu entrichten. Das Tragen einer Maske wird empfohlen.

Weitere Informationen unter www.stadtmuseum-rastatt.de oder Fragen können an museen@rastatt.de und T.07222/972-8401 gerichtet werden.