Klingende Residenz: G.F. Händel Acis & Galatea

Vocalensemble Rastatt & Les Favorites I Holger Speck

Datum:
24.07.2022
Uhrzeit:
11.00 Uhr Konzertbeginn I 10.30 Einführung
Ort:
Residenzschloss Rastatt
Herrenstr. 18-20
76437 Rastatt
Tel. 07222.978-385
Kategorien:
Familien
Konzerte - Klassik/Chor
Kultur
Senioren
Eintrittspreis:
35 € Normalpreis
26 € Ermäßigung
(Schüler, Studenten, Schwerbehindert mit Ausweis)
Tickets: www.reservix.de, an allen Reservix-VVK-Stellen, tickets@vocalensemble-rastatt.com
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Kontakt:
Vocalensemble 0157 37605132
Veranstalter:
Vocalensemble Rastatt e.V.

Endlich: Nach den zwei pandemiebedingten Ausnahmejahren 2020/21, in denen die „Klingenden Residenz“ ausfiel, bzw. in den Konzertsaal der BadnerHalle verlegt werden musste, kehrt sie nun in ihr attraktives Domizil, den prächtigen „Ahnensaal“ im Rastatter Barockschloss zurück. Vocalensemble Rastatt & Les Favorites mit ihrem Dirigenten Holger Speck erwarten Sie dort mit Händels zauberhafter Serenade „Acis and Galatea“.

Der meisterhafte musikalische Geschichtenerzähler Georg Friedrich Händel schrieb diese „Masque“ für den Duke of Chandos über die beiden Liebenden aus der griechischen Mythologie im Jahr 1718 und beschäftige sich in mehreren Umarbeiten über fast 40 Jahre hinweg mit dem sagenumwobenen Stoff. Mozart reizte die Musik Händels zu einer eigenen Bearbeitung. Inhalt ist die märchenhaft-mythologische Episode aus Ovids „Metamorphosen“ über die Liebe der schönen Wassernymphe Galatea zu dem Schäfer Acis, der von dem Zyklopen Polyphem aus Eifersucht erschlagen und anschließend von Galatea in eine Quelle verwandelt wird, um sie so in verwandelter Form weiterhin umgeben zu können.

Das Vocalensemble Rastatt übernimmt den Part der Hirten und Nymphen und es begleitet das Originalklangorchester Les Favorites mit Veronika Skuplik als Konzertmeisterin. Die Solisten sind die Sopranistin Natasha Schnur als Galatea, die Tenöre Maximilian Vogler (Acis) und Jan Kobow (Damon), sowie der Bassbariton Marcel Brunner als Polyphem. Die Leitung hat Holger Speck. Jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn gibt der Händel-Spezialist Prof. Dr. Thomas Seedorf eine Einführung.

Gefördert von: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stadt Rastatt, Baden-Württemberg Stiftung