Geistliches Chor-und Orchesterkonzert

Vivaldi - Gloria

Datum:
04.05.2019 - 04.05.2019
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Kath. Stadtkirche St. Alexander
Kategorien:
Konzerte - Klassik/Chor
Eintrittspreis:
Eintritt frei
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Kontakt:
Kath. Bezirkskantorat RastattFon: 07222-150867Mial: bk-juergen.ochs@web.de
Veranstalter:
Kath. Kirchengemeinde Rastatt - Kath. Bezirkskantorat Rastatt

Jugendkantorei und Kantorei St. Alexander, Kammerorchester Rastatt,Leitung: Peter Epple, Jürgen OchsDie Chorgruppen von St. Alexander und das Kammerorchester Rastatt gestalten zusammen eine Chor- und Orchesterkonzert zugunsten der Dachsanierung der Kath. Stadtkirche.Auf dem Programm stehen das Concerto e-moll von Telemann, das Doppelkonzert d-moll und das Gloria von Antonio Vivaldi.Das Gloria in D-Dur ist Antonio Vivaldis berühmtestes geistliches Werk. Entstanden ist es wahrscheinlich für die Schülerinnen des Waisenhauses «Ospedale della pietà», wo Vivaldi unterrichtete und Maestro di Coro war.Antonio Vivaldi war in Venedig lange als maestro di violino am Waisenhaus und Mädchenkonservatorium «Ospedale della pietà» tätig und komponierte dort vor allem Instrumentalwerke.Trotzdem sind uns neben den gut 500 Instrumentalkonzerten von Vivaldi etwa 60 kirchliche Werke erhalten geblieben, denn Vivaldi hat mehrmals den abwesenden Kapellmeister am Ospedale ersetzt, u.a. zwischen 1713 und 1717. In dieser Zeit ist auch das Gloria als eigenständiges Werk entstanden, denn es sind in diesem Zusammenhang keine weiteren Messsätze bekannt. Die Besetzung der Solopartien mit nur hohen Stimmen verweist freilich eher auf die aufführungspraktische Situation des Ospedale. Die Hauptrolle in Vivaldis Gloria übernimmt der Chor, der bald mit eindringlichen akkordischen Passagen, bald mit kunstvoller Polyphonie in Erscheinung tritt. Trompete und Oboe bilden in den Ecksätzen ein effektvolles Bläserpaar und verleihen dem Werk seinen festlichen Glanz. Weitere Farben gewinnt die Musik, indem Streicher und Basso continuo in verschiedenen Kombinationen und mit unterschiedlichen Aufgaben eingesetzt werden.Der Eintritt ist frei - um eine Spende zugunsten der Kirchendachsanierung wird gebeten.