FÜR DIE EWIGKEIT GEDACHT

SIBYLLA AUGUSTA UND IHRE HEILIGEN STÄTTEN

Datum:
21.08.2022 - 21.08.2022
Uhrzeit:
11 Uhr
Ort:
Residenzschloss Rastatt
Herrenstr. 18-20
76437 Rastatt
Tel. 07222.978-385
Kategorien:
Führungen
Kirche
Kultur
Museen
Eintrittspreis:
PREIS
Pro Person 25,00 €
Dauer 3 H
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Internet:
Kontakt:
INFORMATION UND ANMELDUNG
Eine Anmeldung ist für Sonderführungen unbedingt erforderlich:
Anmeldung über das Service Center
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88-15
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88-19
service@schloss-rastatt.de

In Rastatt ließ sich die fromme Markgräfin Sibylla Augusta „Heilige Stätten“ aus dem Leben Jesu nachbauen: die Schmerzhafte-Muttergottes-Kapelle und die Heilige Stiege, das Grab Christi in der Schlosskirche, die Kapelle Maria Einsiedeln und die heute verschwundene Loretokapelle. Warum wollte die Markgräfin solche „Kopien“ um sich haben? Schlosskirche, Heilige Stiege, Einsiedelner Kapelle – was waren die Vorbilder und welche Bedeutung hatten sie?