Ein Fest für Henry Purcell

Kammerchor Öschelbronn und Solisten, Karlsruher Barockensemble

Datum:
26.04.2020
Uhrzeit:
19.00 Uhr
Ort:
Residenzschloss Rastatt
Herrenstr. 18-20
76437 Rastatt
Tel. 07222.978-385
Kategorien:
Konzerte - Klassik/Chor
Eintrittspreis:
15,00 EUR
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)

Der Kammerchor Öschelbronn und das Karlsruher Barockensemble gastieren am Sonntag, den 26.04.2020 im Schloss Rastatt. Im prachtvollen Ambiente des Ahnensaals erklingt ein vielversprechendes Programm mit dem Titel „Ein Fest für Henry Purcell“ unter der Leitung von Bastian Hellinger. Die Zuhörer erwartet ein farbenfroher und facettenreicher Querschnitt durch das Werk des bedeutendsten englischen Barockkomponisten. Neben Arien, Tänzen und Chören aus „King Arthur“, „Dido and Aeneas“ und „The Fairy Queen“ rundet die Ode „Come Ye Sons of Art“ das festliche Konzertprogramm ab. Werden im ersten Werk die Kriegstrommeln gerührt, so erklingt später das herzerwärmende Lamento When I am laid in earth. Der Abend endet mit einer feierlichen Ode, die Purcell 1694 zu Ehren des Geburtstages der Königin Maria II. von England schrieb. Für den Solopart konnte erneut die renommierte Hamburger Sopranistin Isabel Delemarre gewonnen werden, die bereits im letzten Jahr das Publikum begeisterte. Darüber hinaus singen Evelyne Nicola (Alt), Wolfgang Müller (Tenor) und Benjamin Binder (Bass). Das Karlsruher Barockensemble orientiert sich an der historisch informierten Aufführungspraxis und gibt die Musik des Barockzeitalters mit authentischem Instrumentarium und historischer Spieltechnik wieder. Am Cembalo greift Sebastian Weiss virtuos in die Tasten. Aufführungsbeginn ist 19.00 Uhr, Karten sind an der Schlosskasse in Rastatt und an der Abendkasse erhältlich.